Golf:
Ansprechpartner:
Uwe Noster
Stau 15/17
26122 Oldenburg
Tel.: 0441 221-1428
Golf@bsv-oldenburg-stadt.de

 

 

Uwe Noster, Obmann Golf              

Sparteninformationen:
Stand: 29.08.2018

Einführung

 

Gut 640.000 Deutsche auf 727 Golfanlagen schwingen mittlerweile den Schläger. Immer mehr Menschen lassen sich für diesen außergewöhnlichen Sport begeistern und der seit Jahren beständige Zuwachs an Neugolfern macht deutlich: Golf ist ein Sport für Viele. Golf wird aber nicht nur als Sport, sondern als Gesamterlebnis wahrgenommen. Die Kombination von gesunder Bewegung an der frischen Luft und einem einmaligen Naturerlebnis ist eine Besonderheit. So stellte eine repräsentative Marktforschungsstudie des Deutschen Golf Verbandes (DGV) fest, dass der Hauptgrund für das Interesse von Nicht-Golfern am Golfsport die Erholung und Entspannung in der freien Natur ist. Ebenfalls wichtig: Mit dem Golfen kann man jederzeit beginnen und dann bis ins hohe Alter hinein spielen. Und das nicht nur allein, sondern auch mit Freunden, mit der Familie oder aber zunehmend auch mit Kollegen.

Das ist auch das Motiv beim Betriebssport „Golf“: es verbindet Mitarbeiter unterschiedlichster Positionen, Berufsgruppen oder Hierarchieebenen. Hier kann sich im Wahrsten Sinne des Wortes der Azubi mit dem Chef messen. Auch Networking zwischen verschiedenen Firmen oder Branchen ist ein wichtiger Bestandteil des Betriebssportes. Also seien auch Sie dabei – melden Sie sich gleich an und teilen Ihre Golfleidenschaft mit uns im BSVO.

 

Bericht von den 20. Deutschen Betriebssportmeisterschaften im Golf

Teilnehmer aus dem Bereich des BSVO haben mittlere Platzierungen erreicht:

o   Uwe Noster (OLB) Netto-Klasse A 39. von 52 Teilnehmern/ Brutto Herren 40. von 72

o   Monika Dierig (Landkreis Oldenburg) Netto-Klasse B 24. von 50

o   Jana Meyer (OLB) Klasse C 23. von 50

o   Martin Paulsen (EWE) Klasse C 25. von 50

Insgesamt waren in Hamburg in vier Klassen über 200 Teilnehmer aus ganz Deutschland am Start. Auch Teilnehmer unserer Nachbarverbände LBSV Bremen und BFSV Küste schnitten wie unsere Betriebssportler ähnlich ab.

Einzelheiten unter www.golf-2018.de

Ausblick:   In 2019  finden die 21. DBM Ende August im Raum Stuttgart statt. Der BSVO wird sicherlich auch ein Quali-Turnier ausspielen; Ort: GC Hude, Termin noch offen. Einzelheiten folgen.

 

Gerold Jansem mit klarem Vorsprung von 9 Schlägen (!) Einzelmeister 2018

Die 11. Offenen Oldenburger Betriebssportmeisterschaften  im Oldenburgischen Golfclub, Rastede war mit insgesamt 43 Betriebssportlern aus nah und fern gut besetzt. Bei besten äußeren Bedingungen wurden gute Ergebnisse erspielt.

Bruttosieger Gerold Jansem (Vario Dental) konnten sich auch den Titel des Einzelmeister souverän sichern. Nicht nur das Ergebnis vor den Mitbewerbern, auch seine persönliche Leistung mit insgesamt nur 77 Schlägen (31 Brutto- und 40 Nettopunkte) ist beeindruckend. Damit konnte er sein Handicap auf -5,7 verbessern. Auch Bruttosiegerin Heike Horstmann überzeugte mit 41 Netto- bei 22 Bruttopunkten (neues Handicap -13,6).

 

·         Siegerfoto 1:  Von links: Uwe Heiken (Vorsitzender BSV Oldenburg e.V.), Heike Horstmann (EWE, Bruttosiegerin), Gerold Jansem (Vario Dental, Bruttosieger und Einzelmeister 2018), Uwe Noster (BSVO Obmann Golf).

Die Nettoklasse A gewann Norbert Prechtl (BASF Polyurethan, 40 Punkte), die Nettoklassse B Karola Gravemeyer (EWE, 38 Punkte). Alle Sieger lösten damit auch das Ticket für die Teilnahme an den 20. Deutschen Betriebssportmeisterschaften im Golf, die Ende August in Hamburg stattfinden.

In der Mannschaftswertung (3 aus max. 5 Spielern) behielt das Team der EWE mit 113 gewerteten Nettopunkten im Stechen vor dem Team des BFSV Küste die Oberhand.

 

·         Siegerfoto 2: Mannschaft der EWE